weather-image
12°

Super-Kombination: Innerhofer führt nach Abfahrt

0.0
0.0
Top
Bildtext einblenden
Christof Innerhofer war auf der Abfahrt am schnellsten. Foto: Alessandro Della Bella Foto: dpa

Wengen (dpa) - Der Italiener Christof Innerhofer hat bei der Super-Kombination in Wengen die schnellste Abfahrt hingelegt. Der Super-G-Weltmeister war 0,11 Sekunden besser als der österreichische Skirennfahrer Hannes Reichelt.


Den dritten Rang belegte der Norweger Kjetil Jansrud. Zu den Sieganwärtern beim abschließenden Slalom zählen der Amerikaner Ted Ligety mit 1,62 Sekunden Rückstand sowie der Kroate Ivica Kostelic, der Franzose Alexis Pinturault und der Österreicher Benjamin Raich. Diese drei haben alle über zwei Sekunden mehr als Innerhofer auf dem Konto.

Anzeige

Die deutschen Starter dürfen im Feld der 47 Teilnehmer auf Weltcup-Punkte hoffen. Andreas Sander liegt auf dem 25. Platz, Josef Ferstl auf Rang 33.