weather-image

Surheimer (16) stiehlt Handtasche und liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

2.3
2.3
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Saaldorf-Surheim – Ein 16-jähriger Surheimer, der gleich mehrmals auf Diebestour war, hielt am Mittwoch die Einsatzkräfte der Freilassinger Polizei auf Trab. Letztlich konnte er gestellt werden.


Der Jugendliche wurde gegen 11.50 Uhr in einer Bäckerei in Surheim von einer Angestellten dabei beobachtet, wie er sich an einem offenstehenden Tresor zu schaffen machte. Nachdem er von der Angestellten angesprochen wurde, gab er an, sich lediglich wegen eines Praktikums habe erkundigen wollen. Danach verließ er die Bäckerei.

Anzeige

Kurze Zeit später bemerkte eine Angestellte einer Steuerkanzlei in der Schulstraße den Bub im Treppenhaus des Anwesens. Nur wenige Minuten später bemerkte eine Mitarbeiterin des Friseursalons im gleichen Gebäude das Fehlen ihrer Handtasche.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Einsatzkräften der Freilassinger Polizei entdeckten die Beamten im Bereich des Friedhofsgeländes in Surheim einen jungen Mann, auf den die Personenbeschreibung des mutmaßlichen Diebes passte. Da in unmittelbarer Nähe auch eine Damenhandtasche gefunden wurde, wollten die Polizisten den Jugendlichen kontrollieren. Doch dieser ergriff sofort die Flucht. Er konnte von den Beamten nach einer kurzen Verfolgung schließlich festgenommen werden.

Die in der Nähe gefundene Damenhandtasche erwies sich tatsächlich als die zuvor aus dem Friseursalon entwendete Tasche. Außerdem konnte der 16-Jährige von Zeugen wiedererkannt werden. Da der junge Mann in der Vergangenheit bereits einschlägig in Erscheinung trat, stellte die Staatsanwaltschaft Traunstein Haftantrag.