weather-image
12°

Sympathischer Sidekick: Phil Cook begeistert mit Gospel

0.0
0.0
Phil Cook
Bildtext einblenden
Phil Cook macht supergute Laune.. Foto: Thirty Tigers Foto: dpa

Als solider Sidekick großer US-Musiker ist der freundliche Lockenkopf Phil Cook schon länger bekannt. Auch ein mit Südstaaten-Soul und Gospel gewürztes Soloalbum zeigt nun sein großes Potenzial.


Berlin (dpa) - Sympathisch verschmitzt lächelt Phil Cook vom Cover seines neuen Albums. Auch bei Konzerten ist dieser vermeintlich ewige Sidekick einer, der schnell die Herzen der Zuschauer gewinnt. Mit seiner Musik gelingt ihm das nun auch solo hervorragend.

Anzeige

»People Are My Drug« (Thirty Tigers/Alive) lautet der Cook-typische, menschenfreundliche Albumtitel für eine hochwertige Sammlung von neun Tracks zwischen Folk, Blues, Swing und Soul. Eigene Lieder wie der erdige Southern-Rocker »Steampowered Blues« oder die an Randy Newman erinnernde Piano-Ballade »Miles Away«, das tatsächlich von Newman stammende »He Gives Us All His Love« oder das mächtig gospelnde »Tide Of Life« klingen urwüchsig nach New Orleans und »Big Easy«.

Spätestens beim mitreißenden »Another Mother's Son« mit Spiritual-Chor und Handclaps möchte man am liebsten sofort eine Kirche im Mississippi-Delta zur inneren Einkehr aufsuchen. Den absoluten Höhepunkt hat Cook am Album-Ende platziert: Allen Toussaints »Life« macht, mit fetten Bläsersätzen und lässigem Klimperklavier verziert, einfach nur supergute Laune.

Cook hatte zuletzt mit dem wunderbaren Singer-Songwriter MC Taylor und dessen Bandprojekt Hiss Golden Messenger auch auf deutschen Bühnen gestanden. Taylors sehr besondere Südstaaten-Musik hat nun auf sein Soloalbum abgefärbt. Außerdem spielte der für Piano und Gitarre zuständige Lockenkopf aus Durham/North Carolina schon mit etlichen Helden aus seiner Kindheit, darunter Mavis Staples, Bruce Hornsby, John Prine und The Blind Boys Of Alabama.

Der US-amerikanische »Rolling Stone« zählte Phil Cook daher kürzlich zu den »10 New Country Artists You Need to Know«. Mit seiner Band The Guitarheels beweist er auf »People Are My Drug« nachdrücklich, warum er als einer der besten und beliebtesten Folkrock-Musiker der Staaten gilt. Seine so nachdenklich klugen wie aufgekratzt lebensfrohen Lieder verdienen ein größeres Publikum.

Website Phil Cook

Phil Cook auf Facebook