weather-image
21°

Syrien-Krise beherrscht Auftakt der UN-Vollversammlung

New York (dpa) - Die Gewalt in Syrien und die Umbrüche in der arabischen Welt haben den Auftakt der UN-Vollversammlung in New York bestimmt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sagte, die Situation in Syrien werde von Tag zu Tag schlimmer. Frankreichs Präsident François Hollande schlug die internationale Anerkennung einer neuen Regierung vor. US-Präsident Barack Obama forderte eine Offenlegung des iranischen Atomprogramms. Er verurteilte außerdem die jüngste Welle gewaltsamer anti-westlicher Proteste in Nahost.

Anzeige