weather-image

Syrische Rebellen erobern Versorgungsroute Richtung Türkei

Damaskus (dpa) - Im Kampf um die Millionenmetropole Aleppo haben syrische Rebellen nach eigenen Angaben erstmals eine direkte Straßenverbindung zum Nachbarn Türkei eingenommen. Die Aufständischen eroberten eine strategische Anhöhe im Nordwesten von Aleppo, auf der sich bislang ein Kontrollpunkt der Regimetruppen befunden hatte. Das sagte der örtliche Rebellenkommandeur der Nachrichtenagentur dpa. Über die 50 Kilometer lange Route Richtung Türkei können demnach jetzt Kämpfer und Nachschub transportieren werden.

Anzeige