weather-image
20°

Tarifstreit bei der Post - Briefträger streiken wieder

Bonn (dpa) - Erneute Warnstreiks bei der Deutschen Post haben die Briefzustellung in Deutschland gestört. Rund 2000 Beschäftigte hätten am sechsten Streiktag des Tarifkonflikts die Arbeit niedergelegt, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Vor allem Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen seien betroffen.In den bestreikten Zustellbezirken würden die Briefe wohl mit einem Tag Verzögerung ausgeliefert, sagte der Post-Sprecher. Die Paketzustellung sei durch den Einsatz von zusätzlichem Personal «kaum betroffen». Für morgen sind weitere Warnstreiks geplant.

Anzeige