Tausende Wünsche auf Sternen

Neujahrswünsche
Bildtext einblenden
Solche Sterne mit Wünschen sieht man in Südkorea häufiger. Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa Foto: dpa

Eine unglaubliche Zahl an Sternen hängt aufgereiht nebeneinander und übereinander. Es sind Tausende! Auf jedem der bunten Zettel steht ein Wunsch, genauer gesagt ein Neujahrswunsch. Die Menschen hoffen, dass all die Wünsche im kommenden Jahr in Erfüllung gehen. 


Eine unglaubliche Zahl an Sternen hängt aufgereiht nebeneinander und übereinander. Es sind Tausende! Auf jedem der bunten Zettel steht ein Wunsch, genauer gesagt ein Neujahrswunsch. Die Menschen hoffen, dass all die Wünsche im kommenden Jahr in Erfüllung gehen. 

Diese Zettel haben im Land Südkorea in Asien Tradition. In den Tagen vor Neujahr schreiben die Menschen sie dort. Oft wünschen sie sich, dass sie und ihre Familie gesund bleiben. Dann befestigen sie die Zettel in einem buddhistischen Tempel. Dafür werden etwa im Jogye-Tempel in der Hauptstadt Seoul extra Gestelle aufgebaut. 

Buddhismus ist eine Religion, die in Asien weit verbreitet ist. Buddhisten meinen, dass Menschen häufig wiedergeboren werden. Ihnen ist es wichtig, nichts zu krass zu machen, sondern einen mittleren Weg im Leben zu finden. Für die Gläubigen sind die buddhistischen Tempel Heiligtümer.