weather-image

Teisendorf: 18-Jähriger stürzt mit Kleinwagen in die Sur

5.0
5.0
Teisendorf Auto Sur
Bildtext einblenden
Foto: BRK/BGL

TEISENDORF – Am frühen Sonntagmorgen gegen 5.20 Uhr ist ein 18-Jähriger mit seinem Nissan-Kleinwagen bei Teisendorf nach links von der Kreisstraße BGL12 abgekommen und kopfüber auf dem Dach in der Sur gelandet, wobei Wasser rund einen halben Meter hoch ins Innere strömte. Der junge Mann hatte Glück im Unglück, war nicht eingeklemmt, konnte sich rasch selbst befreien und kam nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mit leichteren Verletzungen davon.

Anzeige

Der Surheimer fuhr von Waging kommend in Richtung Teisendorfer Kreisverkehr und kam kurz vor der Brücke über die Sur am Kiesfang aus bisher nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn in die angrenzende Wiese ab, überfuhr einen Leitpfosten und stürzte schließlich über die Uferböschung in die Sur, wobei das Fahrzeug auf dem Dach im knietiefen Wasser liegen blieb.

Bilder BRK/BGL:

Als Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei eintrafen, stand der 18-Jährige bereits auf der Straße. Die Rettungswagen-Besatzung des Teisendorfer Roten Kreuzes versorgte ihn und brachte ihn dann ins Klinikum Traunstein. 22 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Teisendorf waren mit drei Fahrzeugen vor Ort; sie leuchteten die Einsatzstelle aus und brachten präventiv eine Ölsperre unterhalb des Unfallwagens an, wobei aber keine Betriebsstoffe ins Wasser ausliefen. Sie sicherten die Einsatzstelle ab und leiteten die wenigen Fahrzeuge am frühen Morgen einspurig an der Einsatzstelle vorbei. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den Unfall auf.

Die Bergung des Kleinwagens gestaltete sich schwierig, da keine Betriebsstoffe in den Bach gelangen sollten. Das Abschleppunternehmen nahm den Wagen an den Kranhaken und hievte ihn sehr vorsichtig zurück auf die Fahrbahn. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

BRK/BGL

Bilder FDLnews/HL: