weather-image
21°

Telekom will Datenobergrenze auch im Festnetz einführen

Berlin (dpa) - Die Deutsche Telekom will auch im Festnetz die Internetgeschwindigkeit ab einer bestimmten Datenmenge drosseln. Ab Mai sollen die Tarifbedingungen für neue Verträge entsprechend geändert werden, teilte der Konzern mit. Allerdings könnte die Tempobremse erst in einigen Jahren tatsächlich greifen - die Telekom nannte das Jahr 2016. Die Obergrenzen sind je nach Anschlusstempo gestaffelt. Ist das Volumen ausgeschöpft, kann die Leitung wie heute bei Mobilfunkverträgen auf ein Schneckentempo gedrosselt werden.

Anzeige