weather-image
22°
Gelungener Auftakt zum Jubiläum 60 Jahre Golfclub Berchtesgaden

Toller Golfsport, coole Musik und ein lauer Abend

Die Besten geehrt (v.l.): Vorstandsmitglied Andrea Huber, Siegerin Anne Egger, Sunny Topuzovic und Paul Hillebrand mit Golfclub-Präsident Harry Schuster. (Fotos: privat)
An einem lauen Sommerabend begeisterte die Berchtesgadener Band BAM die Golfer und ihre Gäste.
Golfer Holger Huber zeigt, wie es geht.

Berchtesgaden – Hochklassiger Golfsport, fetzige Musik und ein lauer Sommerabend – es waren beste Rahmenbedingungen, unter denen der Golfclub Berchtesgaden vier Tage lang sein 60-jähriges Bestehen feierte. Den Auftakt der Feierlichkeiten machten ein Filmabend am Donnerstag sowie ein Jubiläumsturnier mit anschließender Siegerehrung inklusiver kulinarischer Highlights am Freitag.


Zum gemeinsamen Filmabend traf man sich am Donnerstag im Kino im Kongresshaus. »Die Legende von Bagger Vance« ist einer der besten Filme mit dem Thema Golfsport. Viele Mitglieder und Gäste kamen und sahen diesen Film mit Matt Damon und Will Smith als Hauptdarsteller unter der Regie von Robert Redford.

Anzeige

Am Freitagnachmittag begann das Auftaktturnier über neun Löcher. Ein wichtiger Punkt bei allen Freiluftveranstaltungen ist immer das Wetter. Gespielt wurde bei besten Bedingungen über neun Löcher in einer Brutto- und Nettowertung. Der Platz war in einem hervorragenden Zustand, sodass Ausreden, wenn das eigene Ergebnis nicht ausreichend war, nicht galten. Knapp 50 Spieler stellten sich dieser Herausforderung und zeigten dabei höchst erfreuliche Ergebnisse.

In der Nettoklasse erreichte Sunny Topuzovic den dritten Platz. Danach wurde der Zweitplatzierte von Präsident Harry Schuster aufgerufen. Die zahlreich erschienenen Sportler und Gäste feierten Paul Hillebrand mit lautem Beifall. Mit über 80 Jahren hatte er an diesem Tag sein bestes Golf gezeigt und den 2. Platz erreicht. Noch eine Spur lauter wurde es bei der Siegerin. Anne Egger konnte ihr Handicap gleich um drei Schläge unterspielen und war somit die verdiente Siegerin.

Die Sonderwertungen »Longest Drive« sicherten sich Maxi Prestele und Andrea Huber. Bei der »Nearest to he Pin«-Wertung lag der Ball von Marie Stuhlmüller 3,62 Meter an der Fahne und bei den Herren siegte Max Pfeiffer mit 2,58 Metern. Die Musik im Hintergrund wurde einstweilen schon etwas lauter, schließlich spielte sich die Gruppe »Berchtesgaden Acoustic Music« ein und machte den ersten Soundcheck.

Jetzt wurden noch die Bruttosieger gekürt. Mit 15 Punkten konnte Harry Schuster den dritten Platz erreichen. Einen Punkt besser war Norbert Fegg. Mit 18 Punkten konnte Holger Huber die Konkurrenten hinter sich lassen und wurde verdienter Sieger.

Dann legte die fünfköpfige Coverband BAM los. Katrin Ilsanker, Andi Angerer, Johannes Willeitner, Mathias Leubner und Lukas Wagner spielten von Classic Rock über Evergreens bis zu den aktuellen Charts von heute alles querbeet. Katrin Ilsanker konnte mit ihrer Stimme das Publikum begeistern. Von der vollen Terrasse aus wurde mitgesungen und immer wieder geklatscht. Gegen Mitternacht endete der musikalische Teil. Präsident Harry Schuster freute sich darüber, dass der Jubiläumsauftakt auch dank qualitativ hochwertiger Musik ein wirkliches Fest geworden ist. Vizepräsident Norbert Egger, ehemals selbst Profimusiker, fachsimpelte noch lange mit den Fünfen.

Auf die weiteren Jubiläumsfeierlichkeiten mit dem Festabend im »Kempinski Hotel« kommen wir noch zurück. fb