weather-image

Toni Palzer bei den Junioren vorne

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Skibergsteiger Toni Palzer auf dem Weg zum Weltcupsieg bei den Junioren. (Foto: Seebacher)

Font Blanca/Andorra – Einen erfolgreichen Start in den Weltcup der Skibergsteiger absolvierte am Samstag in Andorra die deutsche Nationalmannschaft. Toni Palzer gewann das erste Individualrennen der Saison in Font Blanca in der Espoir-Klasse in einer Zeit von 1:26:18 Stunde. Das brachte dem Ramsauer den hervorragenden 6. Platz bei den Herren. Das Nachwuchstalent der DAV-Sektion Berchtesgaden, Stefan Knopf, holt sich in seinem ersten Weltcup-Rennen den elften Platz (1:39:39 Stunde) bei den Junioren. Philipp Schädler erkämpft sich den 37. Platz (1:36:14) knapp vor Cornelius Unger auf dem 38. Platz (1:36:31).


Heftige Neuschneefälle, zweistellige Minusgrade und Windgeschwindigkeiten über 50 Kilometer pro Stunde sorgten dafür, dass die Rennleitung in Font Blanca den Wettkampf zeitlich verschieben und die Strecke verkürzen musste.

Anzeige

Extrem knapp war es an der Spitze des Rennens. Der Spanier Kilian Jornet holte sich den Sieg (1:23:48) vor dem Italiener Michele Boscacci (1:23:59) und dem Schweizer Werner Marti (1:24:50). fb

- Anzeige -