weather-image

Trauer in Belo Horizonte: Zwei Tote nach Brückeneinsturz

0.0
0.0

Belo Horizonte (dpa) - Der WM-Spielort Belo Horizonte ist von einem tragischen Baustellenunglück geschockt. Der Einsturz einer Straßenbrücke hat zwei Todesopfer gefordert und für Trauer im Land des WM-Gastgebers gesorgt. Die Zahl der Verletzten beläuft sich auf rund 20. Die Stadt ordnete eine dreitägige offizielle Trauer an. Staatspräsidentin Dilma Rousseff bekundete den Angehörigen der Opfer ihre Anteilnahme. Die tonnenschweren Betonbauteile hatten zwei Lkw, ein Auto und teilweise einen Bus unter sich begraben.

Anzeige