weather-image
32°

Traunreuter auf offener Straße niedergeschlagen – weitere Schlägerei in Kneipe

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild/red

Traunreut – Bei zwei Schlägereien am Wochenende in Traunreut wurden zwei Personen verletzt. Ein 23-Jähriger wurde am Rathausplatz von Unbekannten zusammengeschlagen, während ein anderer Mann in einer Kneipe von mehreren anderen Gästen bei einer Rauferei verletzt wurde.

Anzeige

In den frühen Sonntag Morgenstunden meldete sich gegen 2.30 Uhr ein 23-jähriger Traunreuter bei der Polizeistation und teilte mit, dass er am Rathausplatz soeben von mindestens zwei unbekannten Personen zusammengeschlagen wurde.

Er war alleine unterwegs, als ihn die Täter plötzlich von hinten angriffen und auf ihn einschlugen. Er wurde am Kiefer, an seinen Händen und seinen Knie verletzt, sodass er in die Kreisklinik Trostberg eingeliefert werden musste.

Zu den Tätern konnte der junge Mann keine weiteren Angaben machen. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, sollen sich mit der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/8614-0 in Verbindung setzen.

Mann bei Kneipenschlägerei bewusstlos

Nur etwa zwei Stunden später, gegen 4.30 Uhr, erschienen zwei Zeugen einer Schlägerei in einer Kneipe in der Werner-von-Siemens-Straße. Die Zeugen teilten den Beamten der Polizeistation mit, dass mehrere Personen in der Kneipe aufeinander losgehen würden.

Beim Eintreffen der Streifen aus Traunreut und Trostberg hatte sich der Angreifer bereits in unbekannte Richtung entfernt. Nur eine Person lag regungslos am Boden. Erst nach mehrfachem Einreden auf den Bewusstlosen war dieser wieder ansprechbar. Er klagte über Schmerzen im Bauchraum, Hüftbereich und im Gesicht.

Die Zeugen erklärten, dass dem Opfer von hinten ein Schlag ins Genick versetzt worden war, woraufhin dieser zusammengesackt war. Er wurde mit leichten Verletzungen in die Kreisklinik Trostberg gebracht. Alle Beteiligten standen laut Polizei unter erheblichem Alkoholeinfluss.