weather-image
29°

Traunsteins rätselhafte Salinengeschichte

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Traunsteins Salinengeschichte im Fokus: Auf den Touren mit Josef Knott im historischen Salzmaier-Kostüm dreht sich alles um die Bedeutung des Salzes, des „weißen Goldes“, für das historische Traunstein. Foto: © Andreas Plenk / Stadt Traunstein

Wegen seiner großen Beliebtheit wird das Traunsteiner Stadträtsel auch 2018 und 2019 fortgesetzt. In den kommenden zwei Jahren drehen sich die Quizfragen um Traunsteins Salinengeschichte.


Denn das Salz, das „weiße Gold“, spielte in Traunstein viele Jahrhunderte eine entscheidende Rolle.

Anzeige

Im Jahr 2019 feiert die Stadt zudem ein ganz besonderes Jubiläum: 1619 war die erste Pipeline der Welt, die Soleleitung von Reichenhall nach Traunstein, in Betrieb genommen worden und hatte Traunstein als Salinenstadt einen mächtigen Aufschwung beschert. In Erinnerung an die Vergangenheit als Stadt des Salzhandels und der -gewinnung entsteht in der Au, auf dem Gelände der Franz-Eyrich- und der Kurt-Binder-Halle, derzeit der Salinenpark.   

Das beliebte Stadtquiz wird auf der Internetseite www.traunstein.de unter dem Reiter „Stadt & Bürger“ beim Punkt Aktuelles und immer zum Monatswechsel im Amtsblatt der Stadt Traunstein veröffentlicht. Historische oder aktuelle Bilder helfen beim Lösen des Rätsels. Eine Teilnahme ist im Internet über das Onlineformular oder auf dem Postweg möglich. Einsendeschluss ist jeweils der 20. des Monats.

Unter den richtigen Einsendungen verlost die Stadt Traunstein einen Buchpreis.