weather-image
18°
Langjähriger Geschäftsführer in TRBK-Ausschusssitzung verabschiedet

Trio teilt sich van Bebbers Aufgaben

Berchtesgaden – Das neue Führungsteam in der Watzmann Therme ist seit Donnerstagabend offiziell bekannt. Josef Moser (Geschäftsführer), Matthias Köppl (Leiter Technik) und Martina Stadler (Gästeservice) werden sich ab 1. Februar die Aufgaben des bisherigen Geschäftsführers Christoph van Bebber teilen. Das gab Franz Rasp, Vorsitzender der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee (TRBK), auf der Sitzung des TRBK-Ausschusses bekannt.

Neues Führungsteam in der der Watzmann Therme GmbH (v.l.): Matthias Köppl (Leiter Technik), Martina Stadler (Leiterin Gästeservice) und Josef Moser (Geschäftsführer) teilen sich ab 1. Februar die Aufgaben des scheidenden Geschäftsführers Christoph van Bebber. (Foto: TRBK)

Christoph van Bebber absolvierte gestern seinen letzten Arbeitstag in der Watzmann Therme. Er tritt ab sofort seinen neuen Posten als Geschäftsführer im nordrhein-westfälischen Freizeitbad Netphen an. Van Bebber war seit Mai 2013 Chef im Berchtesgadener Freizeitbad.

Anzeige

»Sein Arbeitsbereich wird nun auf drei Personen aufgeteilt. Es ist erst einmal eine Zwischenlösung, bis feststeht, wie es mit der Therme weitergehen soll«, sagte TRBK-Geschäftsführer Michael Wendl gestern dem »Berchtesgadener Anzeiger«.

Sepp Moser, der in der Watzmann Therme GmbH auf Teilzeitbasis für die Geschäftsführung und die Finanzen verantwortlich sein wird, war bislang Buchhalter in der TRBK. Das wird auch weiterhin die Hauptaufgabe des Marktschellenbergers sein, einige Stunden wird er künftig in die Watzmann Therme investieren. Ebenfalls aus Marktschellenberg kommt Matthias Köppl, der in der Watzmann Therme bereits seit 2011 für die Haustechnik zuständig ist. Er ist ab 1. Februar offiziell Leiter des Bereiches Technik.

Das Trio komplettiert die aus Schönau am Königssee stammende und nun in Traunstein lebende Martina Stadler. Sie ist bereits seit 2016 Prokuristin und wird nun für den Gästeservice und den Betriebsablauf zuständig sein.

Christoph van Bebber erhielt am Donnerstag zu seiner Verabschiedung im TRBK-Ausschuss ein Präsent. Verbandsvorsitzender Franz Rasp dankte ihm für sein Engagement in der Watzmann Thermen GmbH. UK