weather-image

Trostberg – Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

0.0
0.0
Unfall-Warnschild
Bildtext einblenden
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger/Archiv Foto: dpa
Ein Vorfahrtsverstoß war die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am 19.10.2017 gegen 9.30 Uhr auf der B299 bei der Abzweigung nach Glött ereignete.

Ein 44-jähriger Altenmarkter bog mit seinem Auto aus Richtung Glött kommend nach links in die bevorrechtigte B299 ein und übersah dabei einen Audi, der seinerseits von der B 299 nach links in Richtung Glött abbiegen wollte.

Anzeige

Trotz geringer Geschwindigkeit der beiden Fahrzeuge war der entstandene Sachschaden in diesem Fall enorm: so war der Schaden am älteren Wagen des Unfallverursachers zwar auch erheblich und dürfte ca. 4 000 Euro betragen, bei dem anderen Fahrzeug handelte es sich aber um einen nagelneuen Audi A8 (dieser neue Typ erst kurz vor der Markteinführung). Bei diesem ist von einem wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von mindestens 100 000 Euro auszugehen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.