weather-image
15°

Trotz Vollbremsung kollidiert

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Foto: Stefan Puchner/dpa-Archiv

Teisendorf - Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am Freitagvormittag auf der Staatsstraße 2104 auf Höhe der Einmündung Oberhub.

Anzeige

Ein 32-jähriger Pkw-Lenker verließ sich auf sein Navigationsgerät, das ihn zum Wenden aufforderte. Dem kam er nach, übersah bei dem Wendemanöver aber einen in Fahrtrichtung Freilassing fahrenden Pkw.

Dessen 27-jährige Fahrzeugführerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem wendenden Fahrzeug nicht mehr verhindern. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von gesamt etwa 30.000 Euro. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben glücklicherweise unverletzt.