weather-image
10°

Trump verhängt Einreisebann gegen viele Muslime - UN-Appell

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat weitreichende Einreisebeschränkungen verfügt, um «radikale islamische Terroristen» aus dem Land fernzuhalten. Betroffen sind vorerst alle Flüchtlinge und viele Menschen aus muslimischen Ländern. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR setzt trotz des Trump-Dekrets darauf, dass die USA ein sicherer Hafen für Flüchtlinge bleiben. Die langjährige US-Praxis einer Willkommenspolitik habe viele Leben gerettet und gleichzeitig die US-Gesellschaft bereichert, heißt es in einem gemeinsamen Appell mit der Internationalen Organisation für Migration.

Anzeige