weather-image
19°

Trumps Sprechers: Mexiko-Importsteuer «nur ein Beispiel»

Washington (dpa) - Washington denkt darüber nach, mexikanische Produkte mit einer Importsteuer zu belegen, um den Bau der Mauer zwischen beiden Ländern zu finanzieren. Das sei zunächst nur ein Beispiel, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer. Er relativierte damit erste Aussagen, die so zu verstehen waren, als ob diese Importsteuer-Idee bereits konkret sei. Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto hat ein für Dienstag geplantes Treffen mit US-Präsident Donald Trump wegen des Mauerbaus abgesagt.

Anzeige