weather-image

Trunkenheit im Verkehr in Bischofswiesen

In der Nacht auf Samstag wurde bei Bischofswiesen ein betrunkener Autofahrer festgestellt. Der 48 jährige Mann aus Bad Reichenhall war nach 02.00 Uhr mit seinem Pkw auf dem Nachhauseweg und wurde von Beamten der Bundespolizei einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Alkohol
Foto: dpa/Arno Burgi

Da das Verhalten des Pkw-Lenkers auf Alkoholkonsum hindeutete, wurde von angeforderten Beamten der PI Berchtesgaden ein freiwilliger Alko-Test durchgeführt, der einen Wert über der 1,1-Promille-Grenze ergab. Daraufhin musste eine Blutentnahme angeordnet werden, die von einer Ärztin im KKH Berchtesgaden durchgeführt worden ist. Zudem wurde der Führerschein wegen Verdachts eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr gemäß dem StGB sichergestellt. Der Mann gab gesprächsweise an, dass er am Freitag eine Skitour gegangen und anschließend in einer Hütte noch gemütlich sitzen geblieben sei, bevor er die Heimfahrt antrat. Neben der Geldstrafe wird auf dem Pkw-Lenker noch ein mehrmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis zukommen. PI Berchtesgaden

Anzeige