weather-image
22°

Tschüss, Strohhalm! Tschüss, Plastikteller!

0.0
0.0
Trinkhalme
Bildtext einblenden
Trinkhalme aus Plastik soll es in zwei Jahren nicht mehr geben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Foto: dpa

Wenn du demnächst einen Trinkhalm aus Plastik in der Hand hast, kann du dich schon mal langsam von ihm verabschieden. Denn solche Trinkhalme wird es nicht mehr allzu lange geben. Das haben Politiker vieler Länder in Europa gemeinsam beschlossen.


Am Mittwoch einigten sie sich darauf, die Plastik-Produkte zu verbieten, die meist nur ein einziges Mal benutzt werden. Also Strohhalme, Plastikteller und ähnliches. In etwa zwei Jahren soll es soweit sein. Dann sollen die Plastik-Produkte verschwinden, für die es schon Ersatz aus anderem Material gibt. Trinkhalme gibt es zum Beispiel auch aus Pappe.

Anzeige

Das Ziel der Politiker ist: Es soll weniger Plastikmüll entstehen. Denn das Plastik gelangt etwa ins Meer und verschmutzt die Umwelt.