weather-image
19°

Tsipras: Geldgeber gegen einige Athener Sparvorhaben

Athen (dpa) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat vor seinem Abflug nach Brüssel die Haltung der Geldgeber zu den griechischen Reformvorschlägen kritisiert. Athen habe Maßnahmen präsentiert, die den Anforderungen der Gläubiger genügten, sagte Tsipras nach Informationen aus Regierungskreisen. Nach griechischen Medienberichten soll der Internationale Währungsfonds zahlreiche Athener Sparvorhaben kritisiert haben. Dies seien Maßnahmen, die die Rezession förderten, heißt es. Tsipras bezweifele das Interesse der Geldgeber an einer Einigung.

Anzeige