weather-image
22°

Türkei zwingt syrische Maschine zur Landung - Russland irritiert

Istanbul (dpa) - Russland ist über die erzwungene Landung einer syrischen Passagiermaschine in Ankara offensichtlich verärgert. Die Führung in Moskau forderte eine Erklärung der türkischen Regierung. Kremlchef Wladimir Putin sagte eine für kommenden Montag geplante Reise in die Türkei ab. Syrien beschuldigte die Türkei der «Luftpiraterie». Türkische Medien berichteten, an Bord seien Waffen gewesen. Moskau dementierte das entschieden. Die in Moskau gestartete Maschine war gestern Abend von türkischen Kampfflugzeugen abgefangen und zur Landung in Ankara gezwungen worden.

Anzeige