weather-image
17°

Türkische Gemeinde: Innenminister hält Informationen zurück

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, hat der Bundesregierung mangelndes Engagement bei der Aufklärung der Neonazi-Mordserie vorgeworfen. Im RBB-Inforadio sagte er, die Bundeskanzlerin solle eine Sitzung des Bundeskabinetts einberufen, auf der ausschließlich dieses Thema behandelt werde. Innenminister Hans-Peter Friedrich halte Informationen zurück. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde begrüßte es, dass Bundespräsident Joachim Gauck die Familien der Mordopfer für heute ins Schloss Bellevue eingeladen hat.

Anzeige