weather-image
11°

Tumulte und Festnahmen bei Anti-WM-Protesten in Rio

0.0
0.0

Rio de Janeiro (dpa) - Bei einer Protestaktion von WM-Gegnern ist es in Rio de Janeiro zu Tumulten gekommen. Die Polizei setzte nach lokalen Medienberichten Pfefferspray und in mindestens einem Fall eine Schreckschussgranate ein, um die Demonstranten auseinanderzutreiben. Die Sicherheitskräfte verhinderten, dass der Protestmarsch in Richtung Maracanã-Stadion zog, wo am Abend die Achtelfinal-Partie Kolumbien-Uruguay stattfand.

Anzeige