weather-image

Ukrainer wählen neuen Präsidenten - Boykott im Osten

Kiew (dpa) - Überschattet von Kämpfen gegen prorussische Separatisten hat die Ukraine einen neuen Präsidenten gewählt. Unter dem Schutz bewaffneter Polizisten gaben Millionen Ukrainer mitten in der schwersten Krise des Landes ihre Stimme ab. In Kiew sowie im Westen der früheren Sowjetrepublik bildeten sich in vielen Wahllokalen Schlangen. Dort verlief die Abstimmung ruhig. In den von Aufständischen kontrollierten Regionen im Osten öffnete nur ein Teil der Wahllokale. Als aussichtsreichster Kandidat galt der frühere Minister und Schokoladenfabrikant Pjotr Poroschenko.

Anzeige