weather-image
15°

Umfrage: Merkel und von der Leyen verlieren an Zustimmung

0.0
0.0
Kabinett Merkel von der Leyen
Bildtext einblenden
Kanzlerin Merkel (r) und Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen zu Beginn einer Kabinettssitzung. Foto: Wolfgang Kumm Foto: dpa

Köln (dpa) - Die Deutschen sind nach einer Umfrage mit der Arbeit von Kanzlerin Angela Merkel und Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU) weniger zufrieden als im Vormonat.


Merkel büßt in dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-Deutschlandtrend im Auftrag der ARD-»Tagesthemen« 7 Punkte ein und kommt auf 61 Prozent. Sie bleibt damit aber beliebteste Politikerin Deutschlands.

Anzeige

Auf Platz zwei liegt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), mit dessen Arbeit 60 Prozent zufrieden sind. Von der Leyen verliert 4 Punkte und erreicht noch 41 Prozent Zustimmung. Das ist ihr niedrigster Wert seit Januar 2010. Damals wurde mit 40 Prozent von der Leyens bisher niedrigster Wert gemessen.

In der »Sonntagsfrage« legt die Union gegenüber dem Vormonat leicht zu auf 37 Prozent. Die SPD gewinnt zwei Punkte und kommt auf 30 Prozent. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würde die FDP nicht in den Bundestag einziehen: Sie verliert einen Punkt und landet bei 4 Prozent. Die Grünen liegen unverändert bei 13 Prozent, die Linken ebenfalls unverändert bei 6 Prozent. Die Piraten verlieren erneut und kommen nur noch auf 6 Prozent (-2).