Unbekannte Leiche aus Inn geborgen – Kripo ermittelt

Bildtext einblenden
Schuhe Scarpa Mojito GTX seitlich. Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd
Bildtext einblenden
Schuhe Scarpa Mojito GTX frontal. Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd
Bildtext einblenden
Halskette mit Anhängern. Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd
Bildtext einblenden
Armbanduhr Festina. Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Nußdorf am Inn/Rosenheim – Nach der Meldung einer Passantin wurde am Vormittag des vergangenen Montag, 7. Juni, der Leichnam einer unbekannten männlichen Person aus dem Inn geborgen. Die Kripo Rosenheim ermittelt und bittet um Hinweise zur Identität des Mannes.


Um kurz nach 9 Uhr vormittags alarmierte eine Passantin am Montagvormittag die Rettungskräfte über Notruf, da sie im Inn einen menschlichen Körper treiben sah. Einsatzkräften einer örtlichen Wasserrettungsorganisation gelang es wenig später, den Leichnam kurz vor dem Wasserkraftwerk Nußdorf aus dem Inn zu bergen.

Anzeige

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm unmittelbar im Anschluss an die Bergung die Ermittlungen zur Klärung der Identität des unbekannten Toten. Die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen blieben dahingehend ergebnislos, weshalb die Kripo um Hinweise aus der Bevölkerung bittet.

Das Alter des unbekannten Toten schätzt die Kripo auf 60 Jahre oder älter. Er hatte sehr kurz rasierte Haare oder eine Glatze. Er trug eine Gebissvollprothese. Der Mann war außerdem nahezu unbekleidet und trug lediglich Socken und Bergschuhe der Marke Scarpa Mojito. Am Handgelenk trug der Mann eine Armbanduhr der Marke Festina sowie um den Hals eine goldene Halskette mit Fischgrätmuster und drei Anhängern von christlichen Symbolen.

Die Todesursache ist bislang ungeklärt. Jedoch liegen momentan keine Hinweise für ein mögliches Gewaltverbrechen vor.

Sachdienliche Hinweise zur Identität und zur Herkunft des bislang unbekannten Toten aus dem Inn erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd


Einstellungen