Unbekannte spannen Klebeband zwischen zwei Laternen über Fahrbahn

Polizei Bayern
Bildtext einblenden
Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Saaldorf-Surheim – Unbekannte Täter spannten ein Klebeband zwischen zwei Lichtmasten quer über die Fahrbahn in Surheim.


Eine Einheimische befuhr am Samstagmorgen, 30. Oktober, gegen 01.30 Uhr, mit ihrem Fahrzeug die Helfau vom Sportplatz in Surheim her kommend in Fahrtrichtung Saaldorf. Auf Höhe der Einmündung Gantnerstraße fuhr sie gegen ein in einer Höhe von 110 cm zwischen zwei Lichtmasten quer über die Fahrbahn straff gespanntes, durchsichtiges Klebeband. Dieses war aufgrund der zu diesem Zeitpunkt wegen Dunkelheit und Nebel sehr schlechten Sichtverhältnisse kaum rechtzeitig erkennbar. Das Klebeband riss bei der Durchfahrt des Fahrzeugs. Bei der Durchfahrt eines Krad- oder Fahrradfahrers hätte dies unter Umständen zu schweren Verletzungen führen können.

Die Polizeiinspektion Freilassing ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freilassing unter Telefon 08654/4618-0 in Verbindung zu setzen.

fb/red