Unbekannter fährt Elektrozaun einer Pferdekoppel um und flüchtet

Blaulicht
Bildtext einblenden
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ainring – Ein bislang unbekannter Täter fuhr im Zeitraum zwischen Samstag, 2. Oktober, 19.30 Uhr, und Sonntag, 3. Oktober, 8 Uhr, einen Elektrozaun einer Pferdekoppel in der Hallerstraße um und flüchtete im Anschluss.


Der Zaun befindet sich an einem unbefestigten Verbindungsweg zwischen Freilassing und Ainring, welcher nur für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge freigegeben ist. Die Unfallspuren lassen darauf schließen, dass der unbekannte Fahrzeugführer von Freilassing/Moosstraße kommend südlich in Richtung Ainring/Hallerstraße fuhr.

Dabei stieß das Fahrzeug gegen zwei der Pfosten des Zaunes, der eine Pferdekoppel umgibt und fuhr dies um. Dadurch entstand eine circa 10 Meter breite, ungesicherte Lücke im Zaun. Glücklicherweise befanden sich die Pferde zu diesem Zeitpunkt weiterhin auf der Koppel.

Zudem wurde beim Abkommen des Fahrzeugs von dem unbefestigten Weg auch ein Verkehrszeichen in Mitleidenschaft angefahren. Der entstandene Gesamtschaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter Telefon 08654/46180 zu melden.

fb/red