weather-image
12°
Polizei stoppt zweimal betrunkenen 44-Jährigen

Unbelehrbarer Autofahrer

Berchtesgaden – Ein stark betrunkener 44-jähriger Autofahrer erwies sich am Sonntagabend als unbelehrbar. Nur drei Stunden nach einer Polizeikontrolle mit Blutentnahme im Krankenhaus wurde die Polizei Berchtesgaden wieder auf den alkoholisierten Fahrer aufmerksam. Er war mit dem Zweitschlüssel unterwegs.

Ein Autofahrer informierte am Sonntag gegen 18 Uhr die Polizei Berchtesgaden über einen anderen, offensichtlich betrunkenen, Autofahrer. Dieser geriet mehrmals mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn.

Anzeige

Der Autofahrer verfolgte den Pkw bis zu einer Gaststätte in Berchtesgaden. Dort wurde der Fahrer, der nicht mehr selber gehen konnte, von einem weiteren Mann zur Toilette begleitet. Nachdem der Zeuge die Polizei verständigt hatte, wartete er auf das Eintreffen der Streife. Die Polizei konnte den 44-jährigen Mann festnehmen und musste aufgrund dessen Alkoholisierung eine Blutentnahme von der zuständigen Richterin anordnen lassen, die im Krankenhaus Berchtesgaden durchgeführt worden ist. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Etwa drei Stunden nach der ersten Fahrt fuhr er mit einem Zweitschlüssel erneut mit seinem Pkw und wurde wieder dabei beobachtet. Die Polizeibeamten stellten nun bei dem Mann eine Alkoholkonzentration von etwa 1,5 Promille fest. Wieder wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Die für seine Taten zu erwartende Geldstrafe und die Dauer des Fahrerlaubnisentzuges werden aufgrund seiner zwei Taten erheblich höher ausfallen. fb