weather-image
21°

Unfälle im Talkessel

Berchtesgaden (PIB) - Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich aufgrund von Schneeglätte am Dienstagabend innerhalb kürzester Zeit.

Ein 19-jähriger Schönauer kam von der Umgehungsstraße (B 20) ab und stürzte einen Wiesenhang 30 Meter hinab. Foto: BRK BGL

Zuerst kam gegen 16.45 Uhr ein 19-jähriger Schönauer auf der B 20 (Umgehungsstraße) ins Schleudern und stürzte über einen Wiesenabhang etwa 30 Meter hinunter, wobei sich das Fahrzeug überschlug. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Anzeige

Einige Minuten später erreichte die Polizei eine weitere Meldung, dass sich auf der Alpenstraße, der B 305, am oberen Felsentor ein weiterer Unfall ereignet hatte. Dort kam eine 70-jährige Urlauberin mit ihrem Pkw, der bereits vorzeitig auf Sommerreifen umgerüstet war, auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und fuhr nach rechts gegen den Bordstein. Dabei lösten beide Airbags aus, die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall ebenfalls schwer. Der Beifahrer blieb unverletzt.

In diesem Bereich herrschte zur Unfallzeit extreme Winterglätte, die weitere Verkehrsbehinderungen nach sich zog: Ein Wohnmobil kam durch die Straßenverhältnisse ins Rutschen und stellte sich quer. Auch ein Lkw rutschte beim Bremsvorgang und stand plötzlich quer in der Fahrbahn. Die B 305 musste in diesem Bereich gesperrt werden, bis der Räumdienst die Fahrbahn wieder gestreut hatte.

Zeitgleich kam in der Engedey auf der B 305 eine 59-jährige Einheimische, die in Richtung Berchtesgaden fuhr, mit ihrem Pkw durch die Schneeglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in das Unterholz. Die Frau blieb unverletzt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.