Unfall mit Totalschaden – Fahrer bisher nicht auffindbar

Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Altenmarkt – Ein Unfall bei dem ein Fahrzeug Totalschaden erlitt und der Fahrer nicht auffindbar ist, ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 02.00 Uhr auf der B 304 auf Höhe der Siedlerstraße zwischen der Tankstelle und dem Abzweig nach Seebruck in Altenmarkt.


Der Spurenlage nach zu urteilen war der VW Golf aus Richtung Altenmarkt kommend in Richtung Stein / Traun unterwegs. Kurz nach der Tankstelle kam er nach links auf die Gegenfahrbahn, touchierte den Gehsteig und schleuderte anschließend nach rechts auf das Bahngleis der Bahnstrecke Traunstein – Garching. Hierbei überfuhr er die dort befindliche Fußgänger-Umlaufsperre, ehe er an den Gleisen zum stehen kam.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte allerdings kein Fahrer ausgemacht werden. Dieser entfernte sich vom Unfallort. Da man aber davon ausgehen musste, dass sich der Unfallverursacher bei dem Unfall verletzt hat, wurden die Feuerwehren aus Altenmarkt und Stein / Traun zur Unfallstelle gerufen. Diese suchten mit rund 30 Einsatzkräften weitläufig nach der Person. Bislang konnte der Unfallfahrer noch nicht gefunden werden. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Auch der Notfallmanager der Bahn war vor Ort um sich ein Bild des entstandenen Schadens zu machen. Der Bahnverkehr war aufgrund der Uhrzeit nicht betroffen.

FDL/BeMi/red