weather-image
22°

Unwetter im warmen April

0.0
0.0
Unwetter in Aachen
Bildtext einblenden
In der Nacht auf Montag wurden im Westen Deutschlands Straßen überflutet. Foto: Ralf Roeger/dpa Foto: dpa

Das Unwetter dauerte nur etwas mehr als eine Stunde. Doch diese kurze Zeit hatte es in sich. Im Westen von Deutschland regnete es in der Nacht auf Montag so heftig, dass ganze Straßen überflutet wurden. Teilweise hagelte und blitzte es.


Feuerwehrleute räumten umgeknickte Bäume zur Seite und pumpten Wasser aus vollgelaufenen Kellern. So schnell, wie das Unwetter kam, war es dann auch wieder vorbei. Für die nächsten Tage erwarten die Fachleute zwar Regen, aber keine heftigen Unwetter mehr.

Anzeige

In vielen Teilen von Deutschland hat es im April total wenig geregnet! Außerdem war es in diesem Monat viel sonniger und wärmer als sonst. Fachleute haben sogar noch nie einen wärmeren April gemessen. Dabei kontrollieren sie das Wetter und die Temperaturen schon seit mehr als 100 Jahren.