weather-image

Urteil nach Hungertod eines kleinen Mädchens erwartet

Rottweil (dpa) - Nach dem Hungertod eines einjährigen Mädchens in Aldingen in Baden-Württemberg wird heute das Urteil für die Mutter erwartet. Die 25-Jährige soll ihrer Tochter und ihren beiden anderen Kindern wochenlang nicht genug zu Essen gegeben und sich kaum um sie gekümmert haben. Drei bis sechs Wochen lang hatte die Einjährige laut Obduktion viel zu wenig zu essen. An Pfingsten 2012 war sie dann entkräftet gestorben. Die Staatsanwaltschaft hatte in dem Prozess am Landgericht Rottweil sechs Jahre Haft für die Mutter gefordert.

Anzeige