weather-image

USA erwägen Waffenlieferung an syrische Rebellen

Washington (dpa) - Die USA erwägen Waffenlieferungen an syrische Rebellen. Das sei eine Option, sagte Verteidigungsminister Chuck Hagel mit Blick auf einen möglichen Chemiewaffeneinsatz durch syrische Regierungstruppen. Man prüfe aber auch andere Möglichkeiten. Er habe noch keine Entscheidung getroffen, sagt Hagel. Präsident Barack Obama äußerte sich demonstrativ zurückhaltend. Die USA prüften derzeit «alle Optionen», allerdings sollte man sichergehen, dass das, was das Land tue, auch tatsächlich hilfreich ist.

Anzeige