weather-image

US-Coach Klinsmann macht vor Test gegen Türkei Druck

0.0
0.0
Herausforderung
Bildtext einblenden
Jürgen Klinsmann erwartet in Testgegner Türkei eine ernstzunehmende Mannschaft für sein Team. Foto: Justin Lane Foto: dpa

New York (dpa) - US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann erhöht vor dem zweiten WM-Testspiel der Amerikaner gegen die Türkei den Druck.


»Die Hälfte unseres Trainingslagers ist vorbei. Ich möchte, dass die Mannschaft allmählich ihren Rhythmus findet und will genau sehen, wo die Spieler stehen - gegen einen Gegner, der dich herausfordert«, sagte Klinsmann bei einem Fanfest auf dem New Yorker Times Square.

Anzeige

Nachdem seinem Team zuvor Aserbaidschan (2:0) als leichter Kontrahent gegenüberstand, erwartet der einstige Bundestrainer nun in Harrison/New Jersey mehr Gegenwehr. »Wir haben die Türkei ausgesucht, weil sie ein Team ist, das dich auf dem falschen Fuß erwischen kann. Sie haben individuell starke Spieler, die den Unterschied ausmachen können und werden vor allem für unsere Abwehr ein guter Test sein«, sagte Klinsmann.

16 Tage vor dem WM-Auftakt gegen Ghana ist der Schwabe in der Innenverteidigung noch auf der Suche nach seinem Stammpersonal. Omar Gonzalez fällt seit drei Wochen mit einer Knieverletzung aus, Matt Besler zeigte gegen Aserbaidschan Unsicherheiten. Unklar ist, ob Kapitän Clint Dempsey wegen Leistenproblemen einsetzbar ist.

Die Amerikaner fliegen nach der Partie nach Jacksonville. In Nordflorida stehen sie am 7. Juni Nigeria gegenüber. Am 26. Juni sind die USA letzter WM-Vorrundengegner der deutschen Mannschaft.