weather-image
23°

US-Nachrichtenagentur AP: Vom US-Justizministerium ausspioniert

Washington (dpa) - Die US-Nachrichtenagentur Associated Press ist nach eigenen Angaben vom Justizministerium in Washington ausspioniert worden. Die Behörde habe sich heimlich Verbindungsdaten des Medienunternehmens und seiner Journalisten beschafft, teilte AP mit. Das Weiße Haus distanzierte sich von der Aktion. Betroffen waren nach Angaben der Agentur etwa 20 Anschlüsse von AP-Büros in New York, Washington, Hartford und im US-Repräsentantenhaus. Alles in allem seien mehr als 100 Mitarbeiter ins Visier der Emittler geraten, sagte AP-Chefredakteurin Kathleen Carroll dem Sender MSNBC.

Anzeige