weather-image
14°

Vater und Sohn (11) krachen beim Überholen mit Motorrad in Gegenverkehr – beide schwer verletzt

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Schwere Verletzungen erlitten am Donnerstagabend ein Vater und sein 11-jähriger Sohn, als sie auf der Kreisstraße TS 3 bei Palling beim Überholen mit dem Gegenverkehr zusammenstießen. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. (Foto: FDL/BeMi)

Palling – Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstagnachmittag bei einem missglückten Überholmanöver eines Motorradfahrers, der zusammen mit seinem Sohn auf der Kreisstraße TS 42 bei Palling unterwegs war und einen Lkw überholen wollte: dabei krachten sie in den Gegenverkehr; beide wurden schwer verletzt.

Anzeige

Ein 51-jähriger Motorradfahrer und sein 11-jähriger Sohn waren kurz nach 17.30 Uhr mit ihrer BMW-Maschine auf der Kreisstraße von Palling kommend Richtung Feichten unterwegs. Auf Höhe Geiselfing wollte der Vater einen vor ihm fahrenden Lastwagen überholen. Doch dabei hatte er einen entgegenkommenden 55-jährigen Autofahrer übersehen, mit dessen Fahrzeug er während des Überholvorgangs seitlich kollidierte.

Das Motorrad kam nach dem Aufprall in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Bei dem Unfall wurden der Kradfahrer und sein als Sozius mitfahrender 11-jähriger Sohn schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und die beiden wurden vom BRK zur medizinischen Versorgung in die Krankenhäuser nach Traunstein und Salzburg eingeliefert.

Der Autofahrer uns seine Beifahrerin blieben unverletzt, erlitten aber einen Schock. An der Unfallstelle waren zur Absicherung und Verkehrslenkung die Feuerwehren Freutsmoos und Palling im Einsatz. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 16.500 Euro.

Erstmeldung, Donnerstagabend:

Schwer verletzt wurden am heutigen Abend gegen 17.50 Uhr ein Motorradfahrer und sein Sozius auf der TS 42 bei Palling. Ersten Erkenntnissen nach waren Vater und Sohn, beide stammen aus dem Kreis Landshut, auf einem Motorrad unterwegs von Palling kommend in Richtung Kirchweihdach

Auf Höhe Tyrlbrunn setzte der Motorradfahrer zum Überholen eines Lkws an. Hier übersah er ein aus Traunreut stammendes Ehepaar, die mit ihrem Audi in Richtung Palling unterwegs waren. Der Audifahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und die beiden Biker prallten in die vordere linke Seite des Autos. Nach dem Aufprall wurde sie noch nach rechts in eine Wiese geschleudert, wo beide schwer verletzt liegen blieben.

Der Pkw kam erst nach gut 50 Metern auf der Straße zum Stehen. Allerdings hatte die Insassen mehr Glück und erlitten außer einen Schock keine weiteren Verletzungen. Den beiden verunglückten Motorradfahrern kam das BRK mit zwei Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber Christoph 14 zu Hilfe. Die Feuerwehren aus Freutsmoos und Palling waren mit rund 40 Einsatzkräften am Unglücksort. Sie sperrten die TS 42 für etwa anderthalb Stunden ab und leiteten den Verkehr um. Außerdem unterstützten sie den Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Verunglückten. Auch zur Reinigung der Unfallstelle waren sie eingesetzt. Die Polizei aus Laufen hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

red/ FDLnews/BeMi