weather-image
21°

Venezuelas Opposition reicht offiziell Klage gegen Wahl ein

Caracas (dpa) - Zweieinhalb Wochen nach der Präsidentenwahl in Venezuela hat die Opposition beim Obersten Gerichtshof offiziell Klage gegen das Wahlergebnis eingereicht. Die Anfechtungsklage habe eine Wiederholung der Wahl zum Ziel, sagte der zum bürgerlichen Oppositionslager zählende Verfassungsrechtler Gerardo Fernández. Die Wahl am 14. April hatte Nicolás Maduro, der Wunschkandidat des gestorbenen Präsidenten Hugo Chávez, nur mit hauchdünnem Vorsprung gewonnen. Die Opposition erkennt die Wahl nicht an.

Anzeige