weather-image
22°

Verbraucher verlieren Vertrauen in Banken

Nürnberg (dpa) - Das Vertrauen der Deutschen zu den Banken ist zerrüttet: Nur noch 29 Prozent der Verbraucher vertrauen den Geldinstituten ganz oder zumindest überwiegend. Das geht aus einer Studie des Nürnberger GfK-Vereins hervor. Damit nimmt der Banken- und Versicherungssektor den letzten Platz unter den abgefragten Branchen ein. Die Bundesregierung hingegen profitiert von ihrem Krisenmanagement: Sie gewann als einzige Institution an Rückhalt.

Anzeige