weather-image
23°

Verdächtiger Attentäter von Boston im Verhör

Washington (dpa) - Eine Woche nach dem Bombenanschlag von Boston haben die Ermittler erste Antworten: Der schwerverletzte mutmaßliche Attentäter beantwortete nach US-Medienberichten schriftlich Fragen. Details wurden nicht bekannt. Der 19-jährige Dschochar Zarnajew ist nach Angaben der Ärzte bei Bewusstsein, kann aber wegen einer Schusswunde am Hals nicht sprechen. Das FBI gerät inzwischen immer mehr in die Kritik: Sie soll russische Hinweise auf den Bruder Zarnajews, den 26 Jahre alten Tamerlan, nicht ernst genommen haben.

Anzeige