weather-image

Verdis Troubadour und Mulo Francels Abenteurer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Unser Bild entstand im vergangenen Jahr bei »La Traviata« auf Schloss Amerang.

Die Resonanz des Publikums und der Kritiker bei der Opernfestival-Premiere auf Schloss Amerang letztes Jahr waren überwältigend. Am Freitag nun beginnt die zweite Saison für die »Renaissance der Schönen Künste«, das Opernfestival auf Schloss Amerang.


Ein musikalisches Gefühlsbad versprechen heuer Mozarts »Zauberflöte«, Verdis Belcanto-Opern »Il Trovatore – Der Troubadour« und »La Traviata« sowie – das allerdings erst im November – Puccinis »La Bohème« und das Gala-Konzert der Gewinner des »Grandi Voci«-Gesangswettbewerbs.

Anzeige

Für die Qualität der für die Ameranger Bühne maßgeschneiderten Opern bürgt Regisseur Ingo Kolonerics mit dem Orchester und den Sängern des Salzburger »Oper im Berg«-Festivals. Ein besonderer Augenschmaus werden wieder die 12 Meter hohen Bühnenbilder von Hendrik Müller sein. Opern-Termine sind der 2., 22., 23. und 31. Juli sowie der 5. August. Ein Schmankerl der besonderen Art gibt es am 4. Juli: »Opern auf Bairisch«, Untertitel: »Der fliagade Holländer, Turandot und die Zauberflöte«.

Was Opern und Konzerte auf Schloss Amerang vereint: Das unmittelbare Erlebnis im wunderschönen Renaissance-Arkadenhof. Hier ist der Zuschauer ganz nah dran an den Musikern, dem Dirigenten und den Sängern.

Besonders freut sich Schlossherrn Ortholf von Crailsheim dieses Jahr auf das Konzert des Tobi-Reiser-Ensembles zusammen mit dem Salzburger Dreigesang und den jungen Hiatabuam und Madln am 8. Juli. »Es ist ein Vergnügen, die einzigartige Spielfreude der Kinder zu erleben«, sagt von Crailsheim. »Unsere Familie freut sich auch sehr auf die CD-Präsentation von Quadro Nuevo-Saxophonist Mulo Francel mit seiner Gruppe 'Die Abenteurer' am 8. August. Zusammen mit dem Bass-Flötisten Philipp Sterzer und dem Hornisten Andreas Binder bringt er die Musica della strada nach Amerang.« Ebenfalls eine musikalische »Tour d‘horizon« versprechen die »Hot Club Harmonists« am 4. August mit »Vacances en France«, wobei neben französischen Chansons und Musette-Walzern auch ungarischer Csárdás, russische Zigeunerlieder, Bolero, Paso Doble und Ufa-Klassiker im Gipsy-Swing-Klang des legendären Django Reinhardt zu hören sein werden.

Karten gibt es im Vorverkauf online unter www.schlossamerang.de, telefonisch unter 08075/919299, per Fax unter 08075/919233 oder per E-Mail unter: konzerte@schlossamerang.de.

- Anzeige -