Verkehrsunfälle aufgrund extremer Straßenglätte

Bildtext einblenden
Foto: dpa/Patrick Seeger

Landkreis Traunstein – Durch winterliche Straßenverhältnisse kam es am heutigen Freitag erneut zu mehreren Verkehrsunfällen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Traunstein.


Surberg –  Um 8.20 Uhr ereignete sich aufgrund extremer Straßenglätte auf der Bundesstraße 304 nach dem Einschleifer aus Richtung Waging ein Verkehrsunfall mit zwei betroffenen Fahrzeugen.

Anzeige

Ein 24-jähriger Fridolfinger fuhr mit seinem BMW auf der B304 von Waging kommend, als er mit seinem Pkw ins Rutschen und daraufhin auf der Bundesstraße zum Stehen kam.

Eine 40-jährige Autofahrerin, die zur gleichen Zeit aus Nußdorf kommend in Richtung Ettendorfer Tunnel fuhr, konnte den Zusammenstoß mit dem BMW nicht mehr vermeiden.

Beide Personen blieben unverletzt. Die Autos mussten jedoch abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro.

Schneeglatte Fahrbahn und unangepasste Geschwindigkeit führen zu Unfall

Siegsdorf-Vogling – Um 7 Uhr fuhr ein 28-jähriger Geländewagenfahrer auf der schneeglatten Neukirchner Straße.

Vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam der Mann ins Rutschen und touchierte mit seinem Ford Ranger einen entgegenkommenden Ford Transit. Dessen 56-jährige Fahrerin und auch der Fahrer des Geländewagens blieben unverletzt.

Sowohl beide Fahrzeuge als auch ein Leitpfosten wurden beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 950 Euro.

fb/red

Einstellungen