weather-image
17°

Verkehrsunfall auf der B304 bei Gastag: 18-Jähriger schwer verletzt

5.0
5.0
Unfall Teisendorf Gastag
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Unfall Teisendorf Gastag
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL

Teisendorf/Gastag – Am Freitagmorgen kurz nach 7 Uhr sind auf der B304 bei Gastag zwischen Oberteisendorf und Surberg ein roter VW aus dem Berchtesgadener Land und ein weißer BMW aus Salzburg zusammengestoßen, wobei nach erster Einschätzung der 18-jährige VW-Fahrer schwer an der Wirbelsäule verletzt wurde.

Ein Teisendorfer Notarzt kam auf dem Weg zur Arbeit nach Traunstein als Ersthelfer an der Unfallstelle vorbei und forderte dann zusätzlich zum bereits alarmierten Teisendorfer Rettungswagen den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nach, da der Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung bestand.

Anzeige

Die Notfallsanitäter und Notärzte versorgten den Patienten und flogen ihn dann zum Klinikum Traunstein. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den genauen Hergang auf und sicherten die Einsatzstelle ab; der restliche Verkehr konnte wechselseitig an der Unfallstelle vorbeifahren. BRK/BGL

Pressemeldung der Polizei:

Teisendorf - Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am Freitag, den 20.04.2018 gegen 07:00 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet Teisendorf auf der B304 bei Doppeln ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Ein 18-jähriger Surheimer überholte mit seinem VW eine Fahrzeugkolonne in Fahrtrichtung Traunstein. Als er bereits einige Fahrzeuge überholt hatte, scherte aus der Kolonne ein 44-jähriger Mann aus Freyung mit einem BMW ebenfalls zum Überholen aus. Dieser übersah dabei den Pkw VW des Surheimers, der sich in seinem toten Winkel befand. Die beiden Fahrzeuge berührten sich. Der Surheimer versuchte nach links auszuweichen, krachte gegen ein dort aufgestelltes mobiles Verkehrszeichen und der VW geriet ins Schlingern. Der junge Fahrer schaffte es jedoch seinen Pkw am rechten Fahrbahnrand zum Stehen zu bekommen. Mit dem Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung wurde der VW-Fahrer vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Freyunger blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden an beiden Pkw beläuft sich auf ca. 8000 Euro.

Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.  

Polizei Freilassing