Verkehrsunfall auf ST2093 fordert zwei Verletzte – Zeugen gesucht

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Update, 8. Oktober, 13.15 Uhr:

Am Donnerstag gegen 13.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Palling und Tittmoning, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 30-jähriger Traunreuter fuhr mit seinem Auto von Tittmoning in Richtung Traunreut, als er auf Höhe des Weilers Oberroidham einen weißen Lkw überholte. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug, welches mit vier Personen aus dem Landkreis besetzt war. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der Traunreuter über die Gegenfahrbahn in ein angrenzendes Feld aus.

Trotz des Ausweichmanövers touchierten sich die beiden Autos seitlich. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt. Zwei der Insassen wurden mit leichten Verletzungen in die Kreisklink Trostberg eingeliefert. Die Feuerwehren aus Palling und Tengling waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und über 20 Einsatzkräften an der Unfallstelle vor Ort und unterstützen die Unfallaufnahme.

Nun werden der Fahrer des weißen Lkw und gegebenenfalls weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, gesucht. Zeugen sollen sich an die Polizeistation Traunreut unter der Telefonnummer 08669/86140 wenden.

Erstmeldung, 7. Oktober, 15.40 Uhr:

Palling – Ein Verkehrsunfall, bei dem ein BMW von der Fahrbahn abkam, ereignete sich am heutigen Donnerstag gegen 13.35 Uhr auf der St2093 zwischen Holzbrunn und Kagern. Der Wagen war von Wiesmühl in Richtung Palling unterwegs, als es zu einer Kollision mit einem Audi kam. 

Ersten Informationen zufolge soll das BMW-Notrufsystem den Unfall gemeldet haben. Eine Person wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch in Klärung.

fb/red