weather-image

Verletzte Frauen vom Königssee-Südufer gerettet – Intern Erkrankter am Jenner

3.5
3.5
Verletzte Frauen vom Königssee-Südufer gerettet – Weiterer Einsatz am Jenner | Schönau
Bildtext einblenden
Zu drei Einsätzen am Jenner, in Salet und am Zwiesel rückten die Kräfte der Bergwachten in den vergangenen beiden Tagen aus. (Foto: BRK BGL)

Schönau am Königssee – Zu zwei Einsätzen für verletzte und vermisste Wanderer mussten die Bergwacht und die Wasserwacht Berchtesgaden in den letzten Tagen auf den Jenner und nach Salet am Königssee-Südufer ausrücken.

Anzeige

Am Montag gegen 13.45 Uhr ging ein Notruf aus Salet ein, wo zwei junge Frauen mit einer Knieverletzung und einer Verletzung am Sprunggelenk Hilfe brauchten. Die sieben alarmierten Ehrenamtlichen versorgten die beiden und brachte sie mit dem Rettungsboot zur Seelände. Von dort aus wurden die Verletzten im Rettungswagen weiter zur Kreisklinik Berchtesgaden gefahren.

Am Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr brauchte ein intern erkrankter 73-jähriger Reichenhaller in der Nähe der Jenner-Mitterkaseralm die Hilfe der Bergwacht Berchtesgaden. Die Einsatzkräfte versorgten den Wanderer und brachten ihn ins Tal – mit dem Rettungswagen des Berchtesgadener Roten Kreuzes gings weiter zur Kreisklinik Berchtesgaden.

Am Abend gegen 17.45 Uhr war dann noch die Reichenhaller Bergwacht zu einer Vermisstensuche zwischen Zwiesel und Listwirt alarmiert worden, da eine Gruppe einen Wanderer aus den Augen verloren hatte, der dann rasch wieder von alleine auftauchte.

red/BRK BGL