weather-image

Verletzter Streckenposten beim DFB-Unfall kann Klinik verlassen

0.0
0.0

St. Leonhard (dpa) - Vor zwei Tagen ist der schwere Unfall bei einem Sponsorentermin im WM-Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft passiert. Jetzt kann der verletzte Streckenposten das Krankenhaus in Meran verlassen. Das berichtet die in Südtirol erscheinende »Dolomitenzeitung« heute. Der Mann war am Dienstag bei einer Werbemaßnahme vom Auto des DTM-Piloten Pascal Wehrlein erfasst worden. Über den Gesundheitszustand des schwer verletzten Urlaubers aus Thüringen gab es keine neuen Informationen.

Anzeige