weather-image

Verletzungen und Krankheit getrotzt

1.8
1.8
Bildtext einblenden

Frankfurt (cw) – Traudl und Martin Schaumann (Mitte) haben sich wochenlang akribisch auf den Frankfurt-Marathon vorbereitet. Kurz vor dem Großereignis hatten aber beide mit Verletzungen und einer Erkältung zu kämpfen. Ihr Vorhaben, persönliche Bestzeiten zu laufen, konnten die beiden deshalb nicht realisieren. Über 42,195 Kilometer ging der Lauf, den die Schaumanns angeschlagen in Angriff nahmen. Einige Zeit war nicht klar gewesen, ob sie überhaupt starten können. Weil der Clubarzt Martin Schaumann zudem geraten hatte nicht voll zu laufen, spulte er das Pensum in einem für ihn gemütlichen Tempo zusammen mit seiner Frau herunter. Nach 4:09:55 Stunde genossen die Schaumanns den emotionalen Zieleinlauf über einen roten Teppich in die Frankfurter Festhalle. »Davon werden noch unsere Enkelkinder erzählen«, so Traudl Schaumann. (Foto: privat)


 
Anzeige
Italian Trulli