weather-image
31°

Vermeintlicher „Kfz-Diebstahl“ geklärt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunstein - Ziemlich aufgelöst erschien am Sonntagvormittag ein älteres Ehepaar bei der Polizeiinspektion Traunstein, war ihnen doch eigenem Bekunden nach das Auto aus dem Parkhaus des Klinikums Traunstein entwendet worden.

Anzeige

Das Ehepaar war sich dabei sicher, das Fahrzeug im 2.OG des Parkhauses abgestellt zu haben, konnte dieses jedoch bei Rückkehr zum vermeintlichen Abstellort nicht mehr auffinden. Da auch eine eigeninitiativ durchgeführte Absuche des Parkhauses negativ verlief, entschloss man sich zur Anzeigenerstattung bei der Polizei. 

Hier konnte dem Ehepaar dann relativ rasch geholfen werden, konnte ihr Fahrzeug doch kurze Zeit später tatsächlich in besagtem Parkhaus aufgefunden werden. Anders als gedacht, war es hierbei aber nicht im 2.OG, sondern im 2.UG abgestellt worden.

Schlussendlich also ein „Buchstabendreher“ mit weitreichenden Folgen. Das Ehepaar zeigte sich abschließend jedenfalls erfreut darüber, die Heimfahrt wieder im eigenen Fahrzeug antreten zu können.